Ich weiß nicht, wie viele Sonnenaufgänge ich schlaftrunken auf Flohmärkten erlebt habe, ohne irgendetwas zu finden. Macht nichts. Es gibt glücklicherweise immer wieder diese wunderbaren Glücksmomente, in denen andere Menschen genau das loswerden wollen, was ich unbedingt haben möchte und das man sonst nirgendwo so kaufen kann.

Ich flohmarkte nach Bauch und Auge. Wenn das "Ding" subjektiv schön, objektiv außergewöhnlich ist und idealerweise auch noch eine Geschichte erzählt, bin ich ihm verfallen. Dann heißt es cool bleiben, nur nicht zuviel Interesse zeigen, sonst gehe ich arm nach Hause. 

Ein paar Objekte meiner Begierde stelle ich Euch in dieser Rubrik vor. Solltet Ihr darunter tatsächlich ein Schätzchen oder eine Rarität entdecken, lasst es mich bitte wissen. Das wäre dann Glück hoch 3.

© House of Homburg

April 2016

Flohmarkt in Kalbach 

.

 

 

 

.

.

 

 

.

.