FISCHREUSEN LAMPEN

by HEIMWERK

 

© Justyna Krzyzanowska aus HEIMWERK

INS NETZ GEGANGEN

Auf einem Flohmarkt bin ich zum ersten Mal über eine Fischreuse gestolpert und fand sie unwiderstehlich. Die wunderschöne Form und das filigrane Drahtgeflecht hatten es mir sofort angetan. Zum Angeln fand ich sie viel zu schade. Heute befinden sich diese Glanzstücke nur noch in der Nähe von Fisch, wenn er auf unseren Esstisch kommt. Für die hier gezeigte Lampenkombi­nation habe ich drei Reusen im Internet erstanden. Keine Angst vor rustikalem Charme: Mit einer neutralen, matten Farbe sehen sie lässig und modern aus. 

 

© Justyna Krzyzanowska aus HEIMWERK
© Justyna Krzyzanowska aus HEIMWERK

MATERIALIEN   Fischreusen, hier 65 cm × 37 cm, runder Drahtsetzkescher mit Federöffnung, z. B. von Zebco über Ebay  I  alter Blumentopf aus Kunststoff als Blendschutz  I  Acrylsprühfarbe, hier in Mattschwarz  I  Lampenfassung, hier HEMMA von IKEA

 

WERKZEUGE   Drahtzange  I  Draht  I  Bohrmaschine mit Lochsägeaufsatz entsprechend dem Gewinde der Lampenfassung, hier 4,5 cm Ø 

 

SO GEHT’S   In der Mitte der oberen Reusenöffnung ein Loch in der Größe des Lampenfassungsgewindes erstellen. Hierzu den Draht, der die Maschen zusammenhält, durch ein entsprechend langes Drahtstück ersetzen. Mit der Drahtzange den alten Draht zerschneiden und einen ca. 15 cm langen Draht durch die Maschen ziehen, Bild 1 I  Die Enden des Drahts ineinander verdrehen. Prüfen, ob die Lochgröße stimmt und die Lampenfassung hineinpasst.

Nun ein Loch im Reusenboden herausarbeiten. Hierfür den Draht entfernen, der die Maschen zusammenhält. Die Drahtmaschen auseinander- ziehen, bis eine Hand durch die Öffnung passt.
Dann die Reuse in der gewünschten Farbe ansprühen. Hierzu die Reuse aufhängen. Trocknen lassen.
Ein Loch in der Größe des Lampenfassungsgewindes in die Bodenmitte des Blumentopfs mit der Lochsäge bohren, Bild 2 I  Den Blumentopf durch die obere Öffnung in die Reuse legen, Bild 3 I  Den Gewindering vom Lampenfassungsgewinde drehen. Das Gewinde durch die Federöffnung der Reuse stecken und den Blumentopf über das Gewinde ziehen. Mit dem Gewindering fixieren. 

1

2

3

4

© Justyna Krzyzanowska

 

Fischreusen gibt es in diversen Ausführungen. Bei diesem Modell handelt es sich um einen Drahtsetzkescher. Man findet sie in Geschäften für Anglerbedarf und natürlich im Internet, z.B. bei Ebay. Sehr schöne Exemplare sind auch auf dem Flohmarkt zu ergattern. Wenn sie schon ein paar Jahre im Einsatz waren, verfügen sie häufig über eine sehr interessante Patina.